Fachartikel

Fachartikel



Wie Transparenzbericht und Vermögensverwalter-Ausweis von Rödl & Partner der Branche zu mehr Qualität und Vertrauen verhelfen

Transparenz, Vergleichbarkeit und Inspiration - für diese drei Begriffe stehen Transparenzbericht und R&P VVAusweis. In Zeiten in denen Vermögensverwaltung durch den Niedrigzins herausfordernd wie noch nie ist, müssen Anleger ein umso fundierteres Bild des Handwerks eines Vermögensmanagers einholen. Alexander Etterer, Partner bei Rödl & Partner, erörtert im Artikel für das Fachmedium Citywire, was genau dies bedeutet und warum dies Basis für Vertrauen in der Vermögensanlage ist.
zum Artikel



Wie Vermögensverwalter-Ausweis von Rödl & Partner die Branche transparenter gestalten soll

Mit dem R&P VVAusweis bietet Rödl & Partner einen Vermögensverwalter-Ausweis an, der die Transparenz der Vermögensverwaltungs-Branche erhöhen und eine bessere Entscheidungs-Basis für Anleger bei der Auswahl eines Vermögensverwalters schaffen soll.
Der Ausweis bietet Anlegern einen genaueren Überblick und Informationen für eine besser begründete Entscheidung, welcher Vermögensverwalter zu einem passt“, erklärt Alexander Etterer, Partner und Leiter Wealth, Risk & Compliance bei Rödl & Partner, im Gespräch mit Citywire Deutschland. Weiterlesen auf Citywire



Digitale Prozesse sind wichtig – der persönliche Kontakt bleibt jedoch

Zahlreiche Vermögensverwalter, die an dem Qualitätssicherungsverfahren „R&P VVAusweis“ teilnehmen, diskutierten auf Einladung von Rödl & Partner über ein großes Thema, das den Markt bewegt: die Digitalisierung bei Vermögensverwaltungsleistungen.

zum Artikel


Rote Seiten – Werkzeuge für mehr Orientierung und Sicherheit bei der Kapitalanlage von Stiftungen (April 2017)

Die Kapitalanlage ist ein schwieriges Terrain. Das gilt für komplexe private Vermögen genauso wie für semi-institutionelle Vermögensmassen. Immer noch wird eine komplexe Aufgabenstellung zu selten ausgeschrieben, immer noch werden Reporting und Controlling zu wenig Bedeutung beigemessen. Dass es an der Zeit ist, umzudenken, legen Niedrig- und Negativzinsen nahe. Die roten Seiten beschreiben passend hierzu das WIE.

zum Artikel


Wie arbeitet der Vermögensverwalter wirklich? (18.3.2017)

Vermögensverwaltung ist mehr als nur die reine Performance. Vermögensverwaltung ist - alles zusammen genommen - Handwerk. Anleger müssen genau hierfür ein Gefühl entwickeln, sie müssen sich von der Denke lösen, dass der Vermögensverwalter mit der höchsten Performance automatisch auch der Beste ist. Dem Handwerk auf die Spur kommen Anleger mit dem richtigen Werkzeug.

zum Artikel


Bei der Geldanlage auf Profis setzen (November 2016)

Banken - unabhängige Vermögensverwalter verfolgen einen anderen Anatz als Banken. Sie erbringen ihre Leistung frei von Weisungen Dritter und sonstigen Vertriebsvorgaben. Vermögende Privatkunden wissen diese Vorzüge zu schätzen, müssen aber immer noch den für Sie passenden Vermögensverwalter finden. Hierbei stehen Ihre individuellen Anlageanforderungen im Fokus. Aber nicht nur das.

zum Artikel


Vermögensverwalter brauchen Sichtbarkeit für ihr Handwerk (4.11.2016)

Vermögensinhaber sind immer häufiger auf der Suche nach dem für sie passenden Vermögensverwalter. Die Suche wird auch dadurch erschwert, dass ein Blick auf das eigentliche Handwerk des Vermögensverwalters nur selten gewährt wird. Der R&P VVAusweis setzt genau an diesem Punkt an und macht das Können von Vermögensverwaltern sichtbar. Ein Verfahren mit Aha-Effekt.

zum Artikel


Wie man bei Stiftungen punkten kann (September 2016)

Stiftungen gehören zur Gruppe der anspruchsvollsten Vermögensinhaber. Umso wichtiger ist es, mit den passenden Werkzeugen in ein Beratungsgespräch zu gehen. Beispielsweise hapert es bei Stiftungen häufig an einem sachgerechten Anlagecontrolling, entsprechend können Vermögensberater und -verwalter hier einen echten Mehrwert liefern. Aber nicht nur hier, sondern auch an anderer Stelle.

zum Artikel


Auf Augenhöhe mit dem Vermögensverwalter kommunizieren (23.9.2016)

Nach einem Unternehmensverkauf verfügt der ehemalige Eigentümer häufig über sehr viel Geld. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Rödl & Partner unterstützt Vermögensinhaber bei der Arbeit mit ihrem Vermögensverwalter und schafft damit einen Werkzeugkasten für Vermögende: Dazu gehören die Vermögens-Ausschreibung, das Vermögens-Reporting und -Controlling.

zum Artikel


Münchner Merkur – Wie arbeitet der Vermögensverwalter wirklich? (16.9.2016)

Wie ein Vermögensverwalter wirklich arbeitet, ist die Frage aller Fragen für Vermögensinhaber. Der R&P VVAusweis geht dieser Frage nach und wirft einen ausführlichen Blick in den Maschinenraum der an diesem Qualitätssicherungsverfahren teilnehmenden Vermögensmanagern. Verschiedene Kennzahlen werden zutage gefördert und interpretiert. Die Rendite ist hierbei nur eine Kennzahl von vielen.

zum Artikel


Münchner Merkur – Family Offices (Juni 2016)

Wenn ein Unternehmer sein Unternehmen verkauft, wird er schnell zum Vermögensunternehmer. Hierbei besteht die wichtigste Aufgabe darin, das Management des Vermögens in fremde Hände zu delegieren. Wie er dabei ein Gefühl für Qualität und Handwerk des Vermögensmanagers bekommt, erklärt die ausführliche Retrospektive auf dem Roundtable „Family Offices“ des Münchner Merkurs.

zum Artikel


BZ Spezial Wealth Management (März 2016)

Qualität in der Information ist auch für die Beurteilung des Leistungsvermögens von Vermögensverwaltern unabdingbar geworden. Dies ist die Basis, damit eine Konversation von Vermögensinhabern und Vermögensmanagern auf Augenhöhe abläuft. Der R&P VVAusweis blickt hierfür hinter die Kulissen von Vermögensverwaltern und macht nachvollziehbar, was Könner von Glücksrittern unterscheidet.

zum Artikel


Sonderpublikation Vermögen – Bundesverband deutscher Stiftungen (Januar 2016)

Auch Anleger wie Stiftungen brauchen einen geeigneten Vermögensverwalter. Erst recht in Zeiten wie diesen, wo historisch niedrige Renditen den Handlungsspielraum von Stiftungen sukzessive beschneidet. Ein Instrument, um Stiftungen hier gezielt zu unterstützen, ist die Vermögensausschreibung. Hierbei gibt es in der täglichen Praxis Einiges zu beachten.

zum Artikel


Private Banking Magazin (16.06.2015)

„Wir wollen einen neuen Standard etablieren“. Diesen klaren Anspruch formuliert Alexander Etterer, Partner bei Rödl & Partner und Leiter des Geschäftsbereichs Wealth, Risk & Compliance. Im Interview gibt er ausführlich Auskunft darüber, wie der R&P VVAusweis die Vermögensverwaltungsleistung anfassbar macht und wie er der Frage nachgeht, wie mit dem investierten Geld der Anleger umgegangen wird.

zum Artikel


Unternehmeredition (Juni 2015)

Objektive Informationen zu vermögensverwalterischem Handwerk gibt es – vermeintlich – zuhauf. Allzu oft konzentriert sich die Leistungsschau auf die Wertentwicklung in einem Jahr, was der Vermögensverwalter jedoch wirklich „drauf“ hat, bleibt im Verborgenen. Der R&P VVAusweis ändert dies nun und bietet verständliche Einblicke, wie Vermögensverwalter arbeiten. Ein Ausflug in eine bislang weitgehend verschlossene Welt.

zum Artikel


Unternehmeredition (Juni 2015) Teil II

Vermögende Anleger sind immer häufiger auf der Suche nach dem für sie passenden Vermögensverwalter. Allein die Suche produziert zu selten die gewünschten Ergebnisse. Mit dem R&P VVAusweis bekommen Vermögensunternehmer jedoch nun ein Instrument an die Hand, das ihnen dabei hilft, das wahre Leistungsvermögen eines Vermögensmanagers zu überprüfen. Und noch etwas mehr.

zum Artikel