Kurzportrait über Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG

Die Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG ist ein inhabergeführtes, unabhängiges Privatbankhaus mit Stammsitz in Hamburg, wo es im Jahr 1590 gegründet wurde. In der Rechtsform einer Kommanditgesellschaft wird das Bankhaus von derzeit zwei persönlich haftenden Gesellschaftern geführt, die gemeinsam rund 26 Prozent der Besitzanteile halten. 30 Prozent der Anteile sind im Besitz der Familie von Berenberg, die restlichen Anteile verteilen sich auf zwei weitere Privatpersonen sowie die belgische Privatbank Compagnie du Bois Sauvage.


Nachfolgende Tabelle fasst wesentliche Informationen zur Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG stichpunktartig zusammen:



Name und Hauptsitz

Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG

Hamburg

Art des Unternehmens und Rechtsform

Privatbank

Kommanditgesellschaft mit persönlich haftenden Gesellschaftern


Angaben zur Unternehmensgröße

16 Standorten in Europa, Amerika und Asien

1.500 Mitarbeiter

Bilanzsumme 4,7 Mrd. EUR

Gründungsjahr

1590


Geschäftsbereiche

Wealth Management

  • Vermögensverwaltung

  • Vermögensberatung

  • Fondsmanagement

  • Stiftungsmanagement

  • Vermögensreporting und -controlling

  • Liquiditätsplanung

Investment Banking

Asset Management

Corporate Banking

Real Estate

Art Consult

Vermögensverwalter Office


Selbstverständnis

in der Vermögensverwaltung

Hohe Transparenz durch einen stringenten Investmentprozess sowie regelmäßige Kommunikation und Reportings

Ausgezeichnete Expertise durch ausgewiesene Strategen und Spezialisten sowie Zugang zu einem herausragenden Research (90 Analysten)

Unabhängig von anderen Kreditinstituten oder Finanzdienstleistern (Best- Select)

Spezialisierte Dienstleistungen dank internationaler Expertengremien


Stand: 31.12.2016


 


Die Vermögensverwaltung im Überblick

Nachfolgende Tabelle fasst wesentliche Informationen über die Vermögensverwaltung der Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG stichpunktartig zusammen:



Verwaltetes Vermögen in der Vermögensverwaltung

Individuelle Vermögensverwaltung

4,02 Mrd. EUR

Durchschnittliche Mandatsgröße: 2,02 Mio. EUR

Vermögensverwaltende Fonds

1,02 Mrd. EUR

Sitz der Vermögensverwaltung

Frankfurt Hamburg



Kundenbetreuung und Portfoliomanagement

195 Investment-Professionals, davon 25 Mitarbeiter in der Privaten Vermögensverwaltung; 25 Mitarbeiter in der Schwiez

Kundenbetreuung durch Kundenbetreuer und Portfoliomanager nach Bedarf

35 Spezialmandate je Portfoliomanager (Durchschnitt)


Berichtswesen

Standardreporting im individuellen Turnus (i. d. R. monatlich)

Individuelle Sonderberichte nach Bedarf

eReporting / Webzugang möglich


Kosten und Gebühren

Vergütungsmodell (wahlweise)1:

  • Volumenabhängige All-in-Fee

  • Reduzierte Vermögensverwaltungsvergütung zzgl. Transaktionskosten

  • Reduzierte Vermögensverwaltungsvergütung mit performanceabhängiger Komponente

Retrozessionen werden offengelegt und je nach Vereinbarung an den Kunden weitergegeben


Kundenindividuelle Regelungen im Vertragswerk

Im Rahmen einer Muster-Vermögensverwaltungsstrategie ist die Aufnahme kundenindividueller Regelungen nicht gewünscht.

Spezialmandate mit kundenindividuellen Regelungen sind ab einem Anlagevolumen von 3 Mio. EUR möglich.


Stand: 31.12.2016



image

1 Zuzüglich gegebenenfalls anfallender, fremder Kosten (z. B. Porto, Makler- und Börsengebühren, Finanztransaktionssteuer). Für Informationen zu Kosten und Gebühren in der Individuellen Vermögensverwaltung wird auf Anhang 2 verwiesen.